Nachhaltiges Change Management

Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.
Georg Christoph Lichtenberg

Nachhaltiges Change Management

Change Management heißt, das Alte funktioniert nicht mehr und das Neue noch nicht. Einerlei, ob es sich dabei um persönliche, organisatorische oder gesellschaftliche Veränderungen handelt, stets geht es um die Frage, wie lässt sich Wandlungsträgheit überwinden und die erforderliche Energie für Veränderungen erzeugen. Widerstände, die es zu überwinden gilt, sind psychologischer und/ oder struktureller Natur. Eine sorgfältige Analyse der fördernden und hindernden Kräfte, Dynamiken und Wechselwirkungen ist die Voraussetzung, um Neues in die Welt zu bringen.

Mit meinem professionellen Blick von außen unterstütze ich das Top-Management darin, notwendige Veränderungen frühzeitig zu erkennen, Strukturen und Verhaltensweisen von der gewünschten Zukunft her neu zu denken und nachhaltig umzugestalten. Der kulturelle Wandel findet durch praxisnahes Lernen im weitgehend hierarchie- und abteilungsübergreifenden Kontext statt. Das Resultat ist eine agile, lernfähige Organisation, die auf Veränderungen nicht reagiert, sondern diese proaktiv gestaltet.


Mehrwerte der Change-Beratung

  • Ein starkes Gefühl für die Dringlichkeit der Veränderung wird erzeugt
  • Externe und interne Kräfte, Dynamiken und Wechselwirkungen werden systematisch analysiert
  • Zentrale Annahmen (Einstellungen, Gewohnheiten, Vorurteile etc.) werden kritisch hinterfragt
  • Wirksame Führungskoalitionen werden gestärkt, nicht hilfreiche Machtkonstellationen aufgelöst
  • Eine kraftvolle Vision und Umsetzungsstrategie wird mit den Change-Verantwortlichen entwickelt
  • Aufbruchsstimmung wird im gesamten Unternehmen erzeugt
  • Struktur- und Verhaltensänderungen werden von und mit den Betroffenen nachhaltig umgesetzt
  • Eigenverantwortliches Denken und Handeln wird vorgelebt und von allen regelmäßig eingefordert
  • Kurz-, mittel- und langfristige Ziele und Maßnahmen werden regelmäßig überprüft und nachgebessert.
  • Erfolge werden gefeiert, aus Fehlern und Misserfolgen wird gelernt
  • Wirksame Führung und Kommunikation werden kontinuierlich verbessert
  • Die ständige Bereitschaft zum Wandel wurde institutionalisiert

Die Prozessschritte in der Change-Beratung

01 Ziel- und Auftragsklärung (Rolle des Beraters)

02 Planung der Veränderungsarchitektur (Phasen, Rollen, Aufwand/ Nutzen)

03 Analyse der externen und internen Einflussfaktoren/ Hebelkräfte (Methoden)

04 Vision und Umsetzungsstrategie (Ziele, Maßnahmen, effektive Beteiligungs- und Kommunikationsformate, Zeitplan)

05 Controlling (Prozess und Ergebnis)

Stärken Sie Ihr Vertrauenskapital

Nehmen Sie Kontakt mit mir auf

Gerne vereinbare ich einen Termin mit Ihnen, wenn Sie die Ergebnisse Ihres Feldversuches mit mir besprechen wollen.
Rolf Dingethal - Organisations- und Managemententwicklung